Spiel und Spaß im Schnee

Spiel & Spaß mit Hund

Schneelandschaften bereiten nicht nur Wintersportfreunden große Freude, auch für die meisten Hunde hat Schnee eine magische Anziehungskraft. Kaum fallen im Winter die ersten Flocken, sind die Hunde kaum noch zu bremsen. Was kann es auch Schöneres geben, als ausgelassen im Schnee herumzutoben?

Die meisten Hunde sind echte Schneefans und lieben es, sich in der weißen Pracht auszutoben. Der Schnee bietet viele tolle Möglichkeiten, seinen Vierbeiner auszupowern. Besonders gut ist der Schnee für die Spurensuche geeignet.

Verstecken spielen im Schnee.
Wenn man zu zweit unterwegs ist, kann der Eine den Hund ablenken, während sich der zweite Begleiter ein paar Meter entfernt hinter einem Baum oder Busch versteckt. Dabei hinterlässt er eine Spur im Schnee. Nach einem kurzen Augenblick kann man sich dann auf die Suche machen.

Spielzeug suchen.
Die Suche nach dem Lieblingsspielzeug ist auch eine tolle Sache. Einfach das Spielzeug im tiefen Schnee verstecken und den Hund danach suchen lassen. Nachdem man ein paar Schritte weitergegangen ist, kann man die Suche starten. Je größer die Entfernung, desto schwieriger wird es für die Hundenase.

Achtung!

  • Laufen im hohen Schnee ist sehr anstrengend. Achten Sie gut darauf, dass sich Ihr Hund nicht überanstrengt.
  • Nach dem Spielen im Schnee unbedingt die Pfoten des Vierbeiners säubern. Oft werden die Pfoten rissig oder durch das Streusalz spröde.

 

Viel Spaß beim Herumtoben im Schnee 🙂